Werbung
Mehr Partner

Wenn der Gang in den Keller zum Problem wird, wenn man nicht mehr schnell mal „nach oben“ geht, wenn Stufen und Treppen zu Hürden werden ist es Zeit über eine Hilfe nachzudenken. Dies kann eine Person sein, aber wer macht sich schon gerne abhängig. Warum nicht mal in das breite Angebot und die Möglichkeit zum Einbau eines Treppenlift erroieren.

Ein Treppenlift ist ein praktisches Hilfsmittel welches einem die Mobilität und Flexibilität im eigenem Haus wieder herstellt. Älter werden ist keine Schande und daß der Körper im Laufe der Jahre etwas müder wird ist normal. Falscher Stolz ist hier nicht angebracht und es macht einfach keinen Sinn nach einem arbeitsreichen Leben nun im verdienten Ruhestand unflexibel zu sein.

Wollen Sie wegen jeder Kleinigkeit Ihre Nachbarn fragen oder die Kinder anrufen? Bleiben Sie mobil in den eigenen vier Wänden. Ein Treppenlift ist in der Regel bei sorgfältiger Planung überall einzubauen und Sie werden nach kurzer Eingewöhnungsphase begeistert von den Vorteilen des Treppenlifts sein.

Dabei bietet der Markt Unterschiedliche Modelle an. Von Stehliften, über Sitzliften bis hin zu Hängeliften welche Sie über die Stockwerke schweben lassen. Der Treppenlift ist zwar nicht billig in der Anschaffung, kann aber unter bestimmten Umständen mit über 2.500 Euro bezuschusst werden.

Es gibt eigentlich keine Benutzer welche nicht begeistert von der neuen Lebensqualität sind. Hierbei ist der Treppenlift kein elektronisch aufwendiges Gerät, welches Senioren unter Umständen technische Probleme bereiten könnte. Ein Treppenlift ist vielmehr ein sehr einfach zu steuernedes Hilfsmittel im Alltag, welches mit zwei Knöpfen auskommt – Eventuell gibt es noch einen Not-Aus Schalter.

Die modernen Treppenlifte sind mit einer hohen Sicherheit ausgestattet und diverse Sensoren, welche unsichtbar für den Benutzer arbeiten, stellen eine gefahrenlose Fahrt sicher. Viele Treppenlift Modelle gibt es in verschiedenen technischen Ausführungen je nach Kurvenverlauf oder Steigung der Treppe wird Ihnen ein Berater zur Seite stehen um Ihnen bei der Auswahl des am Besten für Sie geeigneten Treppenliftes behilflich zu sein.

Selbst wenn Sie einen Treppenlift für den Außenbereich wünschen um die schönen Stunden in Ihrem geliebten Garten zu verbringen gibt es eine Vielzahl von Lösungen. Für eine Kostenlose und unverbindliche Beratung können Sie ganz einfach das Formular weiter unten ausfüllen. Einer unserer Partner wird sich dann persönlich bei Ihnen melden um alle Ihre offenen Fragen bezüglich eines Treppenlif zu klären.

Was kostet ein Treppenlift?

Der Treppenaufzug ist für die meisten älteren und/oder kranken Mitmenschen, welcher ihnen die einzige Möglichkeit bitet, weiterhin in der gewohnten Umgebung leben zu können. Dabei ist er der außerordentlich wichtiges Hilfsmittel, damit die Lebensstandard, oder auch manchmal auch einen Lebenswillen, dieser Menschen nicht zu verlieren.

Werden Investitionen für einen Treppenlifter übernommen?

Das Problem sind jedoch welche Aufwendungen zu einem Treppenlift. Sie Selbst sind oftmals sehr hoch, in der Regel müssen sie selbst in voller Höhe privat finanziert werden. Öffentlichen Kassen übernehmen die Anschaffungskosten kaum, in Ausnahmefällen, wenn der Kauf eines Treppenlifts nach einem Unfall nicht zu umgehen ist, wird die Unfallversicherung helfen.
Treppenlifte werden von vielen Herstellern offeriert, die Preise unterscheiden sich nicht unwesentlich. Natürlich haben Treppenlifte keinen fixen Richtpreis. Dieser hängt von der Variante des jeweiligen in Frage kommenden Lifts ab. Steh- und Plattformlifts sind günstiger, jeder der wegen Gelenkserkrankungen einen Treppenlift braucht, sollte tiefer in welche Tasche greifen. Auß0erdem spielen Höhe oder auch Form den stufen die Rolle. Während einer geraden Treppe ist ein Preis niedriger wie bei einer gekrümmten. Für den Großteil der Treppenliftmodelle liegt der Kaufpreis zwischen 3.000 oder auch 10.000 Euro.

Wird jemand Treppenlifter aus 2. Hand kaufen?

Nicht jeder wird diese Aufwendungen für einen neuen Treppenlift aufbringen. Daher sucht man natürlich nach einer günstigeren alternativ-Lösung. Das wird zum Beispiel den Kauf eines gebrauchten Treppenlifts sein. Unabdingbar sind hierbei neben dem Preis welche von Verkäufer angebotenen Serviceleistungen, wie Montage und Wartung. Durch eine Ersparnis von etwa 40 Prozent gegenüber einem neuen Lift kann gerechnet werden. Vor Billigangeboten muß gewarnt werden: Unsichere Elektrik, veraltete Anlage und die hohe Betriebsgeräusche sind häufige Fehler.

Wird man einen Treppenlift leihen/leasen?

Die zusätzliche Möglichkeit ist es, einen Rollstuhlaufzug zu leasen und zu mieten. Davon wird jemand vor allem somit Gebrauch machen, falls etwa nach einem Unfall abzusehen ist, daß welche Behinderung nur vorübergehender Natur ist. Ein Mietlift kostet etwa 60 Euro im Monat plus Montage- sowie Wartungskosten.
Selbständig davon ob man sich zu einem neuen, einen zweite hand oder einen gemieteten Sitzlift entschieden hat: Ohne einen Anbietervergleich mit detaillierter Kalkulation muss jemand keinen Vertrag abschliessen.

Durch den relativ hohen Treppenlift Preis ist es wichtig alle Optionen gründlich zu untersuchen. Unsere sachkundigen Berater vermitteln Ihnen kostenlos und natürlich völlig unverbindlich einen Kostenvoranschlag.

Füllen Sie hierzu einfach unten stehendes Formular aus und einer unserer Partner wird sich mit Ihnen in Verbindung setzten.

Trotz des relative hohen Anschaffungspreises sind die Vorteile eines Treppenlift für in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkten Menschen unbezahlbar. Schon kleine Stufen werden für Rollstuhlfahrer zu unüberwindlichen Hindernissen. Somit ist der größte Vorteil eines Treppenlift natürlich die Wiederherstellung der Mobilität. Oftmals ist es nötig sich bei den täglichen Arbeitsabläufen über mehrere Stockwerke und Etagen zu bewegen.

Das Erklimmen der oberen Etagen muss keine Qual oder komplett unmöglich sein. Treppenlifte lassen sich in wirklich jedes Treppenhaus einpassen, egal ob die Treppe einen geraden oder kurvige Verlauf hat. In sehr engen Treppenhäusern kann man auf den immer beliebter werdenden Deckenlift oder Hängelift einbauen. Man ist nicht auf Pflegepersonal oder Hilfe anderer Personen angewiesen wenn man aus einem anderen Stockwerk etwas holen muss.

Egal ob der Körper aus Altersgründen oder auf Grund einer Krankheit abbaut, ein weiterer Vorteil eines Treppelift ist dass er dazu beiträgt die Sicherheit im Haushalt zu erhöhen. Wenn das Treppensteigen zur Qual wird erhöht sich das Risiko eines Sturzes und somit auch einer eventuell schweren Verletzung. Gerade wenn man alleine lebt kann dies schlimme Folgen haben da man unter Umständen nicht in der Lage ist nach Hilfe zu rufen und somit Stunden oder tagelang auf dem Boden liegt bis jemand zu Besuch kommt.

Ein wesentlicher Vorteil eines Treppenlift liegt auch darin, dass das Selbstwertgefühl des Benutzer wieder hergestellt und aufgewertet wird. Die gesteigerte Lebensqualität die mit dem Einbau eines Treppenlift erziehlt wird, beeinflusst die Psyche des darauf angewiesenen umgehend im best möglicher Weise. Neuer Lebensmut wird getankt und das Gefühl des nutzlos und nur eine Last für andere sein verringert sich oder verschindet sogar gänzlich.

Der warscheinlich größte Vorteil eines Treppenlift besteht darin, daß der Benutzer in seinen eigen vier Wänden wohnen bleiben kann. Dies ist besonders im Alter ein unermesslicher Wert sein weil eine Umgewöhnung in eine andere Umgebung doch schwer fällt nachdem man oftmals Jahrzehnte in den eigenen Räumen gwohnt und sich wohl gefühlt hat.  Dieser Einfluss auf die gesamte Gesundheit ist nicht von der Hand zu weisen.

Klicken Sie sich durch diese Seite und erfahren Sie mehr über die verschiedenen Modelle und Vorteile eines Treppenlift.

Es wird sich manchmal bezahlt die Anmietung eines Treppenlift in Erwägung zu ziehen, statt diesen zu kaufen. Dies ist dementsprechend der Fall, wenn in einer gewissen Zeit ein Umzug geplant ist sowie der Treppenaufzug danach kaum mehr gebraucht wird.

Allerdings ist ebenso hier zu beachten, daß ein Ein- und Ausbau ein mit dem Händler fest vereinbarter Betrag ist. Hinzu kommt der vereinbarter Betrag für die Mietdauer.

Es ist also sorgfältig zu prüfen, ob sich der Rollstuhlaufzug auf Miete wirklich lohnt, oder auf Dauer der gekaufter Treppenaufzug kaum billiger ist.

Die Gründe für die Anmietung eines Treppenliftes sind vielfältig.

Grundsätzlich kann eine Anmietung eines Treppenlift immer dann besonders sinnvoll werden, wenn dieser nur für einem relativ kurzen Zeitraum erforderlich wird. Zieht also eine Person vorübergehend ein, die die Treppenstufen nicht mehr zu Fuß meistern kann oder steht ohnehin für die nächste Zeit der Umzug an, kann die Anmietung eines Treppenlift die best Lösung werden, damit Beweglichkeit zu erlangen, so jedoch welche teuren Anschaffungskosten für einen Sitzlift zu umgehen.
Wann besteht der Preisvorteil gegenüber dem kauf?

Einen Treppenlifter leasen ist eigentlich kein großes Problem, doch gerade hierbei gilt es, genaue Berechnungen anzustellen. Zwar ist die Anmietung des Sitzliftes mit eienem Vergleich zum Kauf auf den ersten Blick billiger, denn hier fällt kaum der wesentlicher Preis, anstelle ein kleine monatliche Raten für die Miete an. Allerdings kann sich über einen längeren Zeitraum gerechnet die Anmietung des Treppenlifts dementsprechend ebenso besonders unverzüglich wie welche teurere Variante erweisen. Genaue Berechnung ein realen Investitionen für den gesamten geplanten Mietzeitraum sind unabdingbar, dabei ein gemietete Treppenlifter kaum letztlich die Anschaffungskosten für einen eigenen Rollstuhlaufzug übersteigen.

Nicht zu umgehen zu wissen ist auch, dass mögliche Anpassungarbeiten des Lifts an welche eigenen baulichen Voraussetzungen die Aufwendungen für die Anmietung noch einmal in die Höhe treiben können. Hierbei ist welche Angebotseinholung unter Hinzuziehung der baulichen Besonderheiten in den eigenen vier Wänden sehr nicht zu umgehen.

Worauf muß eine Person achten, falls diese einen Treppenaufzug anmieten möchte?

Kaum überall wird der Treppenlift problemlos als Mietgerät eingebaut werden. Welche günstigsten baulichen Umstände stellen sich in einer besonders bei verlaufenden Treppe. Handelt es sich um eine Treppe mit Windungen, in welche der gemietete Treppenaufzug eingebaut wird, kann welche Anmietung beim Anbieter entweder ausgeschlossen werden und es sind zum Teil umfangreiche Umbauarbeiten am Treppenaufzug erforderlich, deren Kosten aus diesem grund ein Mieter tragen muss.

Wie gestaltet sich so eine Anmietung des Treppenlift?

Hier empfiehlt es sich, vor der Anmietung mit mehreren Verkäufern Kontakt aufzunehmen. Eine Begehung der Räumlichkeiten wegen des Profil ist immer sinnvoll, um gleichsam Arbeitskosten für den Einbau genau planen zu können. Letztlich zahlt ein Mieter monatlich eine Mietgebühr, in ein die Wartung in der Regel enthalten ist. Allerdings muß gleichsam die Überholung schriftlich im Mietpreis wie beinhaltet aufgeführt sein, ansonsten drohen dem Mieter nämlich Zusatzkosten. Ein Abbau sowie welche Abholung des Lifts sind während einigen Anbietern in dem Mietpreis enthalten, in der Regel natürlich während größeren sowie oftmals teuren Anbietern. Gleiches gilt für welche Überholung der Einrichtung. Normal ist hier überall ein Vergleich ein kompletten Investitionen unabdingbar, denn diese entscheiden, welcher Anbieter der richtige für welche Anmietung eines Treppenlift ist.

Was kostet ein Treppenaufzug?

Ein Treppenlift ist für ettliche ältere und kranke Personen die einzige Möglichkeit, weiterhin in gewohnter und vertrauten Umgebung leben zu können. Somit ist er ein außerordentlich wichtiges Hilfsmittel, damit diese Personen Ihre Lebensqualität, sowie manchmal auch einen Lebenswillen, nicht verlieren. Treppenlift Kosten variieren je nach Modell extrem.

Werden Kosten für einen Treppenaufzug übernommen?

Das Problem sind aber die Kosten zu einem Treppenlift. Sie Selbst sind nicht niedrig, und in aller Regel sollten sie auch privat zu finanzieren. Öffentlichen Kassen übernehmen diese Investitionen kaum, in Ausnahmefällen, wenn die Anschaffung eines Treppenaufzug nach dem Unfoll erforderlich wird, wird eine Unfallversicherung helfen.

Rollstuhllifte werden von vielen Herstellern offeriert, die Kosten unterscheiden sich oft erheblich. Allerdings besteht durch die Modellvielfalt von Treppenliften keinen Richtpreis. Der Kaufpreis hängt von der Variante des Lifts ab. Steh- oder gerade Sitzlifte sind billiger. Wenn man wegen Gelenkserkrankungen einen Rolltuhllift braucht, sollte man damit rechnen tiefer in diese Tasche zu greifen. Außerdem spielen Höhe und Form der Treppe die entscheidende Rolle. Bei einer geraden Treppe ist ein Kaufpreis niedriger als bei einer gekrümmten. Für den Grossteil der Treppenlifte liegt ein Anschaffungspreis zwischen 3.000 und 10.000 Euro.

Kann man Treppenlifte aus zweiter Hand kaufen?

Nicht  jeder kann diese hohe Investitionen bei einer Neuanschaffung aufbringen. Das stellt sich diese Frage nach einer günstigen Alternative. Eine Möglichkeit ist beispielsweise die Investition in einen gebrauchten Treppenaufzug zu stecken. Wichtig sind hier neben dem Preis die von Händler angebotenen Serviceleistungen, wie Montage und Wartung. Mit einer Ersparnis von durchaus 40 Prozent gegenüber einem neuen Lift kann gerechnet werden.

Vor Billigangeboten muss gewarnt werden: Unsichere Elektrik, veraltete Technik und die hohe Geräuschentwicklung sind häufige Fehler.

Sollte man einen Treppenaufzug leihen/leasen?

Die andere Möglichkeit ist es, einen Treppenaufzug zu mieten und zu anmieten. Davon wird jemand vor allem somit Gebrauch machen, falls etwa nach einem Unfall abzusehen ist, dass diese Behinderung nur vorübergehender Natur ist. Der Mietlift kostet etwa 60 Euro mit eienem Monat plus Montage- und Wartungskosten.
Mobil davon ob jemand sich für einen neuen, einen gebrauchten und einen gemieteten Rollstuhlaufzug entschieden hat: Ohne einen Anbietervergleich mit detaillierter Kalkulation muß jemand keinen Vertrag abschliessen.

Ein Sitzlift wird einer Person dazu verhelfen selbständig zu bleiben. Somit wird auch mit einer Behinderung das tägliche Leben in fast gewohntem Rythmus weitergehen.

Eine sehr wilkommene Unterstützung im Alltag ist der Sitzlift, welcher seinem Benutzer das Steigen von Treppen möglich macht. Bestens geeingnet ist dieser Sitzlift für jene Personen, welche selbständig nicht mehr fähig sind, Stufen sowie ihre Probleme zu meistern.

Der Sitzlift ist aber kaum nur eine zweckdienliche Hilfe für sie, nein, der Stitzlift kann gleichsam als Transportmittel eingesetzt werden. Gegenstände, welche man allein kaum bewegen kann, können somit leicht sowie unverzüglich von einem Stockwerk zum anderen Ort transportiert werden. Stufen zu den einzelnen Etagen können mühelos überwunden werden, ohne jegliche Arbeit und Anstrengung. Jener Antrieb bei dem Sitzlift kommt von dem Motor, der im Sitzmodul montiert wird.

Oft ist es kompliziert, den Lift einzubringen, da entweder der Platz fehlt, die Kosten schlicht und ergreifend zu teuer sind oder der Effort einfach zu hoch ist. Sitzlifte bieten hierzu eine wirkliche Alternative, da wenig Platz für die Montage gebraucht wird. Gleichsam von den Kosten her kann sich ein Sitzlift rechnen. Ebenso bei umständlichen sowie komplizierten Steigungen ist ein Einbau ausführbar. Ebenso Wendeltreppen können mit einem Sitztreppenlift ausgestattet werden. Ein Sitzlift wird unverzüglich und ohne Schmutz eingebaut sowie verursacht auch nur minimal Lärm.

Sitztreppenlifte werden meistens dann erforderlich, wenn eine person sich selbst nur noch mit Mühe fortbewegen kann. Manche Beschwerden, wie Rheumatismus und Arthrose, machen es erforderlich , einen Treppenlift einzubauen. Viele Typen sind mit einem fix eingebauten Sitz versehen. Aber auch klappbare Sitze bieten einen ausreichenden Komfort. Arm- sowie Rückenstütze machen die Benutzung eines Treppenliftes bequemer sowie auch sicherer. Fußstützen können ebenfalls montiert werden. Modern konzipierte Sitztreppenlifte lassen sich einfach, durch das Auswechseln des Sitzes, zu einem Rollstuhllift umfunktionieren.

Ein Sitzlift erspart meistens einen Umzug in ein Altersheim oder ein Heim für betreutes Wohnen. Auch falls der Kaufpreis bezüglich eines Treppenlifter auf den 1. Blick hoch erscheint, ist es vielmals billiger als ein Heimplatz und wird schon nach kurzer Zeit rentabel.

Lassen Sie sich durch unseren Partnern ein kostenfreies Angebot unterbreiten und vergleichen Sie ihre Investitionen für das Seniorenheim und einem Sitzlift.

Da die Kosten eines Treppenlift ins Eingemachte geht muss der Bedürftige vorher auf jeden Fall alle Optionen eines Zuschusses und der Finanzierung genauestens ausloten. Online-Partner beraten Sie gerne sowie unverbindlich und kostenlos.

Um die Übernahme der Kosten für das Einbringen eines Plattformlift bei der Zusatzversicherung zu erreichen, reichen Sie ein Formular zur Beantragung mit einer Kopie des KV bei der oertlichen Zusatzversicherung ein. Die meisten vertrauenswuerdigen Verkäufer und Treppenlifter Händler sind Ihnen mit Sicherheit beim Ausfuellen des Antrags behilflich. Diese Händler unterstützen kostenfrei bei der Beratung um eine finazielle Beihilfe für Ihren Plattformlift zu bekommen. Dies ist in vielen Fällen auch notwendig, da es sich bei dieser Beihilfe um eine „kann-Leistung“ und nicht um ein „Muss“ handelt.

Der Bedürftige kann jedoch einen Zuschuss bis maximal 2557,- Euro bei der Krankenkasse beantragen. Die Installation des Treppenlifter fällt unter „Wohnraumanpassung“. Die Vorraussetzung für einen Zuschuss ist natürlich die Anerkennung einer Pflegestufe. Manchmal werden die Kosten mit unter von einer privaten Zusatzversicherung grossteils oder eventuel auch im Ganzen gezahlt.

Falls der Zuschuss von der Krankenkasse abgelehnt wird, stehen zusaetzlich noch andere Moeglichkeiten im Raum. Manche bieten in solchen Fällen günstige Kredite zur Finanzierung des Treppenlift Einbau an. Der Fachberater Ihres Treppenaufzug-Verkäufer wird Ihnen natürlich auch bei einer Finanzierung ohne Zuschuss hilfreich zur Seite stehen.
Normalerweise bieten Treppenaufzug Verkäufer unverbindliche Auskunfts-Hotlines an. Überprüfen sie auf jeden Fall unter welcher Nummer diese zu erreichen sind, damit Sie vermeiden in eine Gebührenfalle dieser Verkäufer fallen.

Die Anschaffungskosten für einen Treppenlift sind prinzipiell erst einmal vom Käufer zu berappen. Dies resultiert daraus, dass der Treppenaufzug laut Hilfsmittelkatalog nicht als Hilfsmittel genehmigt ist. Deshalb tragen die öffentlichen diese Anschaffungen nicht.

Wer einen Treppenlift gebraucht verkaufen will oder muss, steht vor verschiedenen Problemen. Meistens ist ein Todesfall der Hauptgrund weshalb ein Treppenlift gebraucht verkauft werden soll. Manchmal steht aber auch die Anschaffung eines neuen Treppenlift an und der gebrauchte Treppenlift muss möglichst schnell an den Mann (oder natürlich die Frau) gebracht werden. Der folgende Artikel zeig verschiedenen Möglichkeiten zum Verkauf eines gebrauchten Treppenliftes auf.

Die erste Option um einen Treppenlift gebraucht zu verkaufen ist mit Sicherheit die Kontaktaufnahme mit einem regionalen Treppenlifthändler.  Amgeeignetsten ist natürlich der Händler bei dem man seinen Treppenlift gekauft hat, oder der die Wartungsarbeiten am Treppenlift durchgeführt hat.

Dieser Händler kennt sich mit Ihrem Treppenlift aus und weiss über dessen Zustand bescheid. Der Betrag den Sie erhalten wenn Sie Ihren Treppenlift gebraucht verkaufen ist bei diesem Händler meistens auch sehr gut, da mangelnde Wartung und viele Mängel als Argument ausfallen.

Wer den Treppenlift gebraucht verkaufen muss weill er nicht mehr dem aktuellen Gesundheitszustand des Benutzers entspricht,   sollte auf jeden Fall bei dem Händler zuerst nachfragen, bei dem er den neuen Teppenlift kauft.

Ein Vergleichsangebot von anderen Treppenlifthändlern ist aber auf jeden Fall einzuholen. Manche Firmen haben sich auf den An- und Verkauf von gebrauchten Treppenlifte spezialisiert.

Am einfachsten ruft man zuerst bei ein paar Firmen in der Umgebung an und erkundigt sich ob eventuell Interesse bei diesen besteht einen gebrauchten Treppenlift anzukaufen. Falls bei einigen dieser Firmen Interesse besteht, können sie einen Besichtigungstermin vereinbaren zu dem Sie ein Vertreter des Treppenlifthändlers in Ihrem Haus besucht.

Eventuell können Sie auch ein Datenblatt anfertigen und ein paar Bilder des Treppenlift machen, die Sie dem interessierten Händler auf postalischem Weg oder per E-Mail zukommen lassen können.

Wer mehr Zeit hat um den Treppenlift gebraucht zu verkaufen kann natürlich auch das Internet zu Hilfe nehmen. Eine uktion auf E-Bay kann zu einem sehr guten Verkaufsergebnis führen. Es ist jedoch äußerst wichtig dass Sie Ihr Treppenliftmodell so genau wie möglich beschreiben und sämtliche Details aufführen. Bilder sind hierbei ein wichtiges Verkaufsargument wenn man einen Treppenlift gebraucht verkaufen will. Natürlich darf der Verkäufer nicht vergessen das Alter zu erwähnen. Wer seine Wartungsarbeiten regelmäßig durchgeführt hat und keine eigenständigen Bastelarbeiten am Treppenlift getätigt hat kann sicher sein dass der erziehlt Betrag auch den Vorstellungen entspricht.

Oftmals sehen sich auch die schon weiter oben genannten Firmen, welche sich auf den An-und Verkauf von gebrauchten Treppenliften spezialisiert haben, regelmäßig auf E-Bay und anderen Online Auktionshäusern um.

Ein weitere Vorteil wenn man einen Treppenlift gebraucht verkaufen will ist natürlich, wenn man selbst etwas handwerkliches Geschick mit bringt und den Treppenlift selbständig demontierren kann. Dies spart erheblich an Arbeitskosten für die Demontage durch den Käufer und Ihr Verkaufspreis ist dem entsprechend höher. Neben der sachgerechten Demontage ist natürlich auch die Lagerung in einem trockenen, sauberen Raum notwendig.

Wenn Sie also ein paar Informationen im Vorfeld sammeln kann man ohne größere Unmstände einen Treppenlift gebraucht verkaufen.

Ein gebrauchter Plattformlift stelle eine Alternative zu einer Neuanschaffung dar und sollte besonders in Betracht gezogen werden, wenn die finanziellen Mittel beschränkt sind und der Rollstuhlfahrer wenig bis keine Aussicht auf eine Bezuschussung oder andere finanzielle Unterstützung hat.

Wer auf einen Rollstuhl angewiesen ist möchte sich auf dem Markt eventuell nach einem gebrauchten Plattformlift umsehen. Wichtig bei einem gebrauchten Plattformlift ist natürlich ob dieser auch den aktuellen Sicherheitsnormen entspricht.

Wie bei einem neuen Treppenlift ist man auch bei einem gebrauchten Plattformlift auf keine weitere Hilfsperson angewiesen. In der Regel wird der Monteur in den Endpositionen eine so genannte Rufstation anbringen mit der der Benutzer seinen gebrauchten Plattformlift problemlos rufwen kann falls sich dieser in einem anderen Stockwerk befindet.

Der gebrauchte Rollstuhllift nimmt auch im Ruhezustand nicht viel Platz eine, da in der Regel die Plattform als auch die Armlehnen hochgeklappt werden können und somit nur noch ein Platz von etwa 30 Zentimetern benötigt wird.

Wieviel Geld der Einbau eines gebrauchten Plattformlift spart hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Dies ist nicht nur von dem ausgesuchten Modell abhängig, sondern im Wesentlichen auch von der Beschaffenheit der Treppen, der Anzahl der Stufen welche zu überwinden sind und natürlich ob es sich um einen gebrauchten Plattformlift für einen graden oder gebogenen Treppenverlauf handelt. Ein Plattformlift gebraucht kann aber durchaus bis zu 40 Proyent der Kosten gegenüber einer Neuanschaffung einsparen.

Der Einbau eines Gebrauchten Treppenlift dauert normalerweise einen Tag. Nach Abschluss der Montage wird der Monteur die Bedienung ihres Plattformlift gebraucht eingehend und einfach zu verstehend erklären und Sie zu einigen Testfahrten in seiner Anwesenheit auffordern. Erst wenn alle Fragen und Unklarheiten beisete geräumt sind, wird der Monteur die Baustelle verlassen.

Natürlich ist ein gebrauchter Plattformlift von den jeweiligen Händlern vorher überprüft worden. Ein anderes Bild ergibt sich jedoch, wenn sie ein Schnäppchen von privat bei verschiedenen Internet Auktionshäusern ersteigern. Hier geht es nach dem Prinzip „gekauft wie gesehen“ und wenn Sie kein Treppenlift Experte sind kann es später zu einem bösen Erwachen kommen.

Daher empfehlen wir Ihnen sich ausgiebig im Vorfeld zu informieren. Unsere Partner bieten gebrauchte Plattformlifte in tadellosem Zustand an. Verschaffen sie sich doch einfach mit drei „Klicks“ im unten angehängtem Formular eine unverbindlich Kostenübersicht, damit sie eine Idee davon bekommen welche finanziellen Aufwendungen ein gebrauchter Plattformlift mit sich bringt.

Der Deckenlift ist eine elegante Alternative zu herkömmlichen Treppenliften. Mit einem Deckenlift bleibt eine Treppe für Fußgäner in voller breite erhalten, da (wie der Name Deckenlift schon sagt) die Laufschiene unter der Decke montiert ist. Eine Verengung der Treppe wie es bei herkömmlichen Treppenlift Systemen der Fall ist bleibt somit aus.

Die platzsparende Montage der Führungsschiene an der Decke hat besonders in verwinkelten Altbauten oder engen Treppenhäusern erhebliche Vorteile.

Sitzlift

Deckenlifte sind generell in zwei unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Wer noch relativ mobil ist aber beim Treppensteigen probleme hat kann auf einen Sitzlift zurückgreifen. Bei einem Sitzlift wird ein Stuhl in Aufhängevorrichtung eingeklinkt und befördert den Benutzer auf Knopfdruck in die gewünschte Etage. Die Sitze der Deckenlift Modelle sind in der Regel mit soliden Armlehnen ausgestattet welche das ein und Aussteigen in den Sitz erleichtern. Viele Modelle bieten auch eine Fussablage. Armlehnen und Fussablage der Treppenlifte können in der Parkposition zumeist hoch geklappt werden und benötigen so nur wenig mehr Platz als ein Aktenkoffer.

Rollstuhllift

Wenn die Beine dann ein paar Jahre später nicht mehr wollen kann man die meisten Deckenlift Systeme problemlos in eine Rollstuhl-Variante umändern. Bei dem Umbau des Deckenlift von einem Sitzlift in einen Rollstuhllift muss meistens nut die Hängevorrichtung ausgewechselt werden was in sehr kurzer Zeit erledigt ist und schon ist der Deckenlift einsatzbereit für den Rollstuhl.

Die durchdachten und soliden Konstruktionen erfüllen natürlich sämtliche Sicherheitsstandarts und sind auch von der Bedienung denkbar einfach. Das Bedientableau der meisten Deckenlifte kommt mit fünf großen einfach zu bedienenden Tasten aus. Heben, Senken, Auf, Ab und natürlich ein Notaus. Oftmals kommt der Deckenlift mit einer Fernsteuerung, damit der Benutzer den Deckenlift holen kann wenn sich dieser in einem anderen Stockwerk befindet.

Für Dechenlifte gibt es auch verschiedenes Zubehör welche den Deckenlift mit wenigen Handgriffen in einen Transportlift verwandeln.  Die Traglast der Grundmodelle liegt meistens bei etwa 150 Kilogramm was in der Regel ausreichend ist. Fülligere Menschen mit Rollstuhl können aber jederzeit einen Deckenlift mit einer größeren Hebeleistung  einbauen.

Das Schienensystem eines Deckenlift ist natürlich nicht nur auf Treppen limitiert. Deckenlifte ermöglichen auch Türdurchfahrten. Somit ist der Deckenlift von der Flexibilität her warscheinlich als beste Lösung für Rollstuhlfahrer geeignet.

Ist ein gebrauchter Plattformlift eine Alternative zu einem Neukauf ? Lassen Sie uns den Angeboten auf den Zahn uhlen. Der immer mehr steigende Altersdurchschnitt in Europa läßt auch den Bedarf an Hilfsmitteln für Senioren ansteigen. Um die Flexibilitaet im Alter zu erhalten steigt auch die Nachfrage an einem Plattformloft für Rollstuhlfahrer welche in Ihrem Haus Stufen und Treppen überwinden müssen. Viele potentielle Kunden überlegen sich einen Palttformlift gebraucht zu kaufen der zu ersteigern. Einige Händler haben diese Sparte für sich entdeckt und sich auf den Ankauf, Service und Verkauf von gebrauchten Plattformliften spezialisiert.

Ein gebrauchter Plattformlift kann einiges an Ausgaben einsparen. Manche Schnäppchen sind bis zu 50% günstiger als das entsprechende Plattformlift – Modell in der Neuanschaffung. Ist die Benutzung eines eines Plattformlift zeitlich beschränkt und limitiert kann man auch über das Anmieten eines Plattformlift nachdenken. Eine eingehende Kalkulation und ein miteinendervergleichen der anfallender Aufgaben ist nicht zu umgehen.

Mittlerweile besteht auch einumfassender Markt in verschiedenen Online Plattformen. Da der Kauf eines Plattformlift, ob gebraucht oder neu, eine teure Investition darstellt sollte man sich zuerst im Detail über die vorliegenden Angebote auf dem Markt informieren und eingehende Kostenkalkulationen anstellen.

Wie in den meisten Branchen haben sich auch in der Plattformlift -Sparte wenige „schwarze Schafe“ eingeschlichen. Käufer werden mit preiswerten gebraucht Plattformlift en angeködert und Ihnen danach ein altes Modell zu einem nicht mehr so günstigen Preis verkauft. Diese sind dann von niederer Qualität und entsprechen oftmals nicht den Vorschriften. Alte Technik, hohe Geräuschpegel und sogar gefährliche Technik ist keine Seltenheit bei diesen billigen Plattformliften.

Wer sich letztendlich für den Kauf eines gebrauchten Plattformlift entscheidet sollte auf keinen Fall Einbussen in der Qualität hinnehmen. Der Verkäufer der diese Lebenshilfen gebraucht anbietet sollte im Gesamtbild vertrauensweurdig und im höchsten Maße profesionell auftreten. Eine Überholung der gesamten Technik, eine Reinigung der kompletten Maschinerie und der Austausch der Verschleißteile sollte ebenso selbstverständlich sein, wie eine detaillierte Preisaufstellung für Einbau und Service.

Ein nicht unwesentlicher Aspekt des gebrauchten Plattformlift ist die Lieferzeit. Der gebrauchten Plattformlift sollte auf Lager, getestet und fertig zur Auslieferung sein.

Wer einen Treppenlifter gebrauchten Plattformlift erstehen will muss den Händler einer gewissenhaften Prüfung bezüglich eingeschlossene Serviceleistungen unterziehen.

Wenn Sie an einem Kostenvoranschlag für einen gebrauchten Plattformlift interessiert sind, füllen Sie einfach untenstehende Felder aus und erhalten unverbindlich und kostenlos ein Angebot über verschiedene gebrauchte Plattformlifte.

Eine Treppenraupe ist, ähnlich wie ein Treppensteiger, eine mobil einsetzbare Möglichkeit für Rollies und wird manchmal ebenfalls als Treppenkuli betitelt. Sie selbst erleichtert es Personen, welche auf einen Rollstuhl angewiesen sind, Treppen zu überwinden, die nicht mit einem Treppenlift oder Aufzug ausgestattet sind.

Die Treppenraupe für Mobilität

Eine Treppenraupe ist ein mobiles System, auf dem der Rollstuhl plaziert wird. Der Rollstuhlfahrer muss einen Rollstuhl hierbei nicht verlassen. Momentan sind verschiedene Ausführungen auf dem Markt zu kaufen. Im Allgemeinen lassen sich Treppenraupen in zwei unterschiedliche Produktgruppen unterscheiden: Treppenraupen, zu deren Bedienung die Begleitperson notwendig ist oder Treppenraupen, welche es Rollstuhlfahrern ermöglichen, eigenständig und ohne Begleitperson Stufen zu bewältigen.

Die Treppenraupe verringert Umbauarbeiten

Diese Bauformen haben gemeinsam, dass keine häuslichen Maßnahmen für dessen Verwendung notwendig sind. Dadurch entfallen ebenfalls etwaige Genehmigungen für Bauarbeiten im Treppenhaus. Hieraus ergibt sich der Vorteil, dass eine Treppenraupe besonders für den Einsatz in Mehrfamilienhäusern bevorzugt ist, wenn etwa die Nachbarn oder der Vermieter nicht mit baulichen Veränderungen im gemeinsam verwendeten Treppenaufgang einverstanden sind. Ebenso ist es berufstätigen Rollstuhlfahrern mit Verwendung der Treppenraupe möglich, ohne Umstände sowie eigenständig auf örtliche Veränderungen zu reagieren beziehungsweise ihren Arbeitsplatz zu jedem zeitpunkt zu erreichen.

Angetrieben wird eine gute Treppenraupe im Normalfall mit Hilfe von aufladbaren Batterien. Dies ermöglicht die Benutzung auch in besonderen Situationen oder bei einem Stromausfall. Eine gut lesbare Ladeanzeige informiert einen Rollstuhlfahrer stets über einen laufenden Ladezustand der Batterien, die mit Hilfe von einem Batterieladegerätes wieder aufgeladen werden. Für zusätzliche Überwachung sorgen ein Sicherheitsgurt oder rutschfeste Querrillen, durch denen die Bänder der Treppenraupe ausgestattet sind. Erst an Hand der rutschsicheren oder zuverlässigen Bänder der Treppenraupe ist das sicheres Überwinden der Treppe möglich.

Treppenraupe – Gröé und Gewicht

Größe und Gewicht der unterschiedlichen Modelle können stark voneinander abweichen. Dir sogenannten Selbstfahrer, also Treppenraupen, welche vom Rollstuhlfahrer selbstständig bedient werden, sind in der Regel leichter. Sie werden unter den Rollstuhl montiert und sind durch einem Gewicht von circa 55 Kg relativ unkompliziert zu befördern. Sie können also bei verschiedenen Treppen eingesetzt werden. Gleichsam ist das Umdrehen auf den Treppenabsatz durch solchen Modellen einfach zu bewerkstelligen. Schwerere Typen, zu deren Bedienung die eingewiesene Begleitperson von Nöten ist, sind durch einer eigenen Auffahrtsrampe und einer eigenen Plattform ausgestattet.

Der Rollstuhlfahrer fährt auf jene Transportplattform. Die Hilfeleistung leitet die gesamte Treppenraupe die Treppen hinauf und hinunter. Große Treppenraupen werden meistens im öffentlichen Umfeld eingesetzt. Bezug nehmend auf Erwerb einer Treppenraupe sollte darauf geachtet werden, welche Steigung das jeweilige Modell bewältigen kann. Eine Steigung von 35 Grad ist so ein durchschnittlicher Wert. In Abhängigkeit von der jeweiligen Variante wird sich eine Treppenraupe für den Innenbereich oder den Einsatz im Freien eignen.

Bei der Treppenlift Finanzierung kommt es im Wesentlichen darauf an welches die Gründe für die Anschaffung oder das Anmieten eines Treppenliftes ist. Im folgenden schauen wir auf verschiedene Fallbeispiele in welchen man sehen kann wo man eventuell Unterstützung bei der Treppenlift Finanzierung bekommt.

1.)    Treppenlift aus Altersgründen

Wer mit dem Alter und müder werdenden Knochen auf einen Treppenlift angewiesen ist um seine Mobilität aufrecht zu erhalten, muss die Treppenlift Finanzierung selbst übernehmen. Da der Treppenlift kein Hilfsmittel laut Hilfsmittelkatalog darstellt wird die Treppenlift Finanzierung nicht von den Pflegekassen übernommen.Eine Ausnahme besteht, wenn eine Pflegestufe vorhanden ist. Dann kann ein Zuschuss von bis zu 2557,- Euro gewährleistet werden. Da es sich bei diesem Zuschuss um eine „Kann-Leistung“ handelt ist kein gesetzlicher Anspruch vorhanden und der Antragsteller muss oftmals viel Geduld und Ausdauer mitbringen.

2.)    Treppenlift nach Arbeitsunfall

Wenn ein Treppenlift nach einem Arbeitsunfall für den privaten Haushalt benötigt wird, bzw die eingeschränkte Mobilität nachweisbar mit einer Berufskrankheit in direkter Verbindung steht, ist die Möglichkeit gegeben, dass die jeweilig zuständige Berufsgenossenschaft die Treppenlift Finanzierung unterstützt. Durch die meistens nicht überlaufenden Kassen der Berufsgenossenschaften ist auch hier vom Antragsteller einiges an Gedult gefragt.

3.)    Treppenlift nach Unfall

Wer nach einem Verkehrsunfall (oder natürlich auch anderweiligen, nicht selbst verursachten Unfall) in seiner Mobilität eingeschränkt ist kann bei der Treppenlift Finanzierung von der Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers eine Kostenübernahme beantragen. Natürlich muss der Unfallverursacher und der daraus entstandene Schaden eindeutig geklärt sein.

Falls Sie keiner der obigen Gruppen angehören, Sie aber dennoch ein besonderer Fall sind, kann es sich unter Umständen lohnen bei den zuständigen Landesversicherungsanstallten und Sozialämtern äber die Umstände einer teilweisen Kostenübernahme der Treppenlift Finanzierung nachzufragen.

Wichtig ist dass sie sich im Vorfeld sclauh machen. Seriöse anbieter beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich. Sie sind Ihnen auch bei dem Ausfüllen von Anträgen zur behilflich.

Der gesunde Mensch denkt nur selten nach zu den normalen Probleme die wiederkehrend auf den in der Bewegungsfreiheit eingeschränkten Menschen zukommen. Schon kleine Stufen werden zu unüberwindbaren Hürden. Treppenlifte bieten dem in der Bewegungsfreiheit eingeschraenkten Menschen die Option einen Teil der Lebensqualität zurück zu erlangen.

„Ein Leben ohne Barriere“ hat zum Ziel ein Leben ohne Treppen. Einen Tagesablauf den der auf einen Rollstuhl angewiesenen Menschen eigenständig verrichten kann. Dieses kostbare Gut kann mit Hilfe des Rollstuhllift erreicht werden.

Der Plattformlift ist eine bewegliche Konstruktion welche dem auf einen Rollstuhl angewiesenen Menschen ohne umständliche Technik und anhand einfacher Bedienung über Stufen oder in verschiedene Stockwerke bringt.

Die wiedergewonnene Selbständigkeit steigert das Selstbewußtsein des in der Bewegungsfreiheit eingeschränkten Menschen.

Bei den meisten Modellen sind keine aufwändigen Baumassnahmen im Installationsbereich von Nöten. Rollstuhllifte werden mittlerweile vom Designer so designed dass der Einbau in der Regel schnell und flink gemacht ist.

Auch für die Handhabung  des Treppenlift  ist kein grosses studieren wie beiden meisten TV-Fernbedienungen notwendig. Das Gesamtkonzept ist auf die Funktionalität und Sicherheit ausgelegt. Die Designer von Treppenliften richten sich natürlich nach den Anforderungen Ihrer Klienten.

Ein Treppenlift erhöht aber nicht nur die Lebensqualität des Rollstuhlfahrer, er erleichtert auch die Arbeit der Helfer enorm, weil viele Arbeiten vom auf einen Rollstuhl angewiesenen Menschen selbst durchgeführt werden können, welche ohne Treppenlift auf Mithilfe angewiesen wären.

Bei der Vielzahl der im Handel befindlichen Treppenlift-Designs ist natürlich ein gewisses Fachwissen über die eingesetzten Einbaumaßnahmen erforderlich.

Das Internet bietet hierbei  eine gute Informationsquelle über Entwickler und Design. Wer sich schliesslich für eine bestimmte Richtung entschieden, hat setzt sich mit einem Entwickler in Kontakt der bei einem persönlichem Termin detailierte Angebote berechnet.

Den Zugewinn der Mobilität kann der Interessierte jedoch nicht and den Kosten messen. Ein Treppenlift ermöglicht den Rollstuhlfahrer sich ohne des Pflegepersonals  in die verschiedenen Etagen seines Zuhauses zu begeben.

Treppenlifte sind keine Hilfsmittel laut Hilfsmittelkatalog aber die Pflegeversicherung übernimmt die Investition in vielen Fällen teilweise.

Eine detaillierte Auskunft zur die Kostenübernahme des Treppenlift bekommen Sie bei den verschiedenen Krankenkassen und unseren Online – Partnern.

Treppenlift-Informationen zur Subvention

Die Kosten für den Treppenlift sind normalerweise erst einmal selbst zu tragen. Dies kommt davon, dass der Treppenlift  nach Hilfsmittelkatalog nicht als Hilfsmittel gelistet ist. Deshalb tragen die oeffentlichen diese Ausgaben nicht.

Der Beduerftige kann eventuell eine Zuzahlung in Höhe von bis zu 2557,- Euro fuer den Treppenlift bei der Krankenkasse beantragen. Der Einbau des Treppenlift  wird als „Wohnraumanpassung“angesehen. Grundvoraussetzung für einen Treppenlift Zuschuss ist unweigerlich die Einstufung in eine Pflegestufe. In manchen Faellen werden die Ausgaben mit unter von einer privaten Krankenversicherung zum Teil oder sogar komplett erstattet.

Um Bezuschussung für der Einbau eines Treppenlifter  bei der Pflegeversicherung zu erreichen, reichen Sie ein Formular zur Beantragung mit einer Durchschrift des Kostenvoranschlages bei Ihrer oertlichen Krankenversicherung ein. Viele seriöse Installateure und Treppenaufzughändler sind Ihnen gerne beim Ausfuellen des Antrags behilflich. Diese Verkäufer unterstützen kostenlos bei der Beratung um einen Zuschuss für Ihren Treppenlift zu erhalten. Dies ist in vielen Fällen auch notwendig, da es sich bei diesem Zuschuss um eine „kann-Leistung“ und nicht um ein „Muss“ handelt.

Im Falle dass ein Zuschuss von der Zusatzversicherung  abgelehnt wird stehen eventuell noch andere Varianten im Raum. Die meisten bieten in solchen Fällen kostenguenstige Kredite zur Finanzierung des Treppenliftereinbau an. Der Berater Ihres Treppenaufzug-Händler wird Ihnen natürlich auch bei der Finanzierung ohne Zuschuss behilflich sein.

In der Regel bieten Plattformlift Verkäufer unverbindliche Informations-Hotlines an. Ueberpruefen sie auf jeden Fall mit welchem Anschluss diese operieren, dass Sie vermeiden in eine Telefongebuehrenfalle dieser Unternehmen geraten.

Da die Kosten eines Treppenlift  ins Geld geht sollte der Beduerftige  vorher unbedingt alle Möglichkeiten des Zuschusses und der Finanzierung im Detail kalkulieren. Unsere Online-Partner beraten Sie gerne und unverbindlich.

Der immer mehr anwachsende Altersdurchschnitt in Deutschland läßt auch den Bedarf an Hilfsmitteln für Senioren groesser werden. Um die Mobilität im Alter zu erhalten steigt auch die Nachfrage an Treppenaufzug. Viele potentielle Kunden stellen Überlegungen an einen Treppenlift gebraucht zu ersteigern. Einige Verkäufer haben diese Sparte für sich entdeckt und sich auf den Erwerb, Generalüberholung und Verkauf von gebrauchten Treppenliften oder Sitzliften spezialisiert.

Seit einiger Zeit bildet sich auch einumfassender Markt in diversern Online Auktionshäusern. Da der Erwerb eines Treppenlift, ob gebraucht oder neu, eine nicht ganz günstige Investition ist sollte man sich vorher besser über die vorliegenden Angebote auf dem Markt informieren und eingehende Kostenkalkulationen anstellen.

Ein gebrauchter Treppenlift kann einiges an Ausgaben sparen. Manche Schnaeppchen sind bis zu 50% günstiger als das selbe Treppenlift – Modell in der Neuanschaffung. Ist der Einsatz eines eines Treppenlift zeitlich beschränkt und absehbar kann man auch über das Leasen eines TReppenlift nachdenken. Eine umfangreiche Kostenaufstellung und ein miteinendervergleichen aller anfallender Aufgaben ist nicht wichtig.

Wer sich letztendlich für den Kauf eines gebrauchten Treppenlift entscheidet sollte niemals Einschraenkungen in der Serviceleistung hinnehmen. Der Verkaeufer der diese Lebenshilfen gebraucht zum Kauf anbietet muss im Gesamtbild zuverlässig und im höchsten Maße profesionell auftreten. Eine Wartung der gesamten Anlage, eine Reinigung der kompletten Technik sowie der Austausch der notwendigen Teile muss genauso beinhaltet sein, wie eine uebersichtliche Preisaufstellung für Installation und Wartung.

Wie in vielen Branchen haben sich auch in der Treppenlift-Sparte ein paar „schwarze Schafe“ eingeschlichen. Kunden werden mit billigen ebay Liften angeködertangefuettert und Ihnen trotzdem ein neuer Treppenlifter zu einem billigem Preis angeboten. Diese sind dann von niederer Qualität und entsprechen oftmals nicht den heutigen Anspruechen. Unausgereifte Teile, zu laute Geraeuschentwicklung oder sogar gefährliche mechanische Teile ist keine Seltenheit bei diesen kostenguenstigen Treppenliften.

Ein wesentlicher und nicht zu verachtender Vorteil eines gebrauchten Treppenaufzug ist die Lieferzeit. Der gebrauchte Treppenlift ist auf Lager und geprüft.

Eine Anschaffung sowie Einbau von einem Treppenlifts kann, je nach Wohnsituation gerade durch eine perfekte Maßanfertigung des Treppenaufzug eine nicht billige Angelegenheit darstellen. Allerdings nicht jeder Gehbehinderte hat die finanziellen Mittel den Treppenlift Montage zu bezahlen. Da die Treppenlifte grundsätzlich die private Anschaffung sind beteiligen sich die gesetztlichen Krankenkassen nicht an der Finanzierung. Für Privat Versicherte hängt diese Finanzierung des Treppenlifter vom Vertrag ab. Finanzielle Unterstützung kann aber auch noch von herkömmlichen Stellen kommen. So besteht die Möglichkeit einer Förderung falls der Bedürftige in einer Pflegestufe eingestellt ist. Die Kosten können gleichsam steuerlich geltent gemacht werden – so wird der Treppenlift wenigstens indirekt bezuschusst. Auch das Sozialamt ist die Anlauftselle für die Finanzielle Beihilfe bezug nehmend auf Installation.

Auch die Hersteller haben die Enwticklung erkannt – und bieten in Zusammenarbeit durch unterschiedlichen Geldinstituten eine Unterstützung der Kostenübernahme an. So z.B. Lifta die mit der Deutschen Bank kooperiert – und zusätzlich dem Treppenlifter nun auch die Finanzierungsvereinbarung direkt bei Ihnen zu Hause mit abschließt. Gerade für Gehbehinderte Mitmenschen eine sehr gute Alternative zum Bankbesuch. Jedoch wie immer gilt: Vergleichen wird sich auszahlen. Auch andere Hersteller offerieren Finanzierungshilfen an – und zudem welche Hausbank kann die günstige Treppenlift Finanzierung anbieten.

Eine Alternative für den Kauf von einem neuen Treppenliftes bietet sich zudem ein gebrauchter Treppenlift an. Die weitere oder vor allem seltene Form der Treppenaufzug Kostenübernahme ist gleichsam die Miete. Jene wird jedoch nur von einigen Händlern für Standard Treppenlifte verkauft.

Die Anschaffungskosten für den Treppenlifter sind prinzipiell zuerst eigenständig zu tragen. Dies resultiert daraus, dass der Plattformlift laut Hilfsmittelkatalog nicht als Hilfsmittel gelistet ist. Aufgrund dessen übernehmen die öffentlich rechtilichen diese Kosten nicht.

Der Käufer kann eventuell eine Zuzahlung in Höhe von bis zu 2557,- Euro bei der Krankenkasse beantragen. Der Einbau des Treppenaufzug wird anerkannt asl „Wohnraumanpassung“. Unabdingbar für einen Zuschuss ist unweigerlich die Anerkennung einer Pflegestufe. Manchmal werden die Ausgaben eventuell von einer privaten Krankenversicherung zum Teil oder eventuell auch im Ganzen erstattet.

Um Kostenuebernahme für das Einbringen eines Treppenaufzug bei der Krankenkasse zu erwiken, reichen Sie das Antragsformular mit einer Kopie der anfallenden Kosten bei Ihrer zuständigen Pflegeversicherung ein. Die meisten seriöse Hersteller und Plattformlift Verkäufer sind Ihnen normalerweise beim Ausfuellen des Antrags behilflich. Diese Händler helfen kostenfrei bei einer Beratung um eine finazielle Beihilfe für Ihren Plattformlift zu erhalten. Dies ist in der Regel auch wichtig, da es sich bei dieser Beihilfe um eine „kann-Leistung“ kein „Muss“ handelt.

Falls der Zuschuss von der Krankenversicherung abgelehnt wird, stehen zudem noch weitere Varianten zur Auswahl. Die meisten bieten für diesen Fall günstige Kredite für den Kauf des Treppenaufzug Einbau an. Der Berater Ihres Treppenaufzug-Verkäufer wird Ihnen auf jeden Fall auch bei der Finanzierung ohne Zuschuss unter die Arme greifen.

Normalerweise bieten Plattformlift Händler unverbindliche Auskunfts-Hotlines an. Überpruefen sie auf jeden Fall mit welchem Anschluss diese operieren, dass Sie vermeiden in die Telefongebührenfalle dieser Verkäufer fallen.

Da der Kauf eines Plattformlift ins Geld geht muss der Bedürftige vorher unbedingt alle Optionen eines Zuschusses und der Finanzierung genauestens berechnen. Unsere Online-Partner beraten Sie gerne sowie unverbindlich und kostenfrei.

Wenn man sich momentan mit dem Neukauf eines Treppenaufzug anfreunden muss steht zu Beginn einen vielfaeltigen Markt mit vielen unterschiedlichen Preisen, Bauformen und Verkäufern gegenüber. Beim Einlesen in die Materie merkt man schnell, dass nicht alle Anbieter ein für Sie in Betracht kommendes Modell für Ihre Treppe anbietet.

Unter Umständen kommt dazu dass die Person welche den Sitzlift erstehen möchte zu einer Zielgruppe angehört welche nicht unbedingt Online Zugang besitzen oder die komplizierten technischen Spezifikationen nicht verstehen können. Hiermit wird ein Vergleich der Treppenaufzug Offerten sehr stressig und häufig wird die Entscheidung für den Treppenlift aus Dringlichkeit und nicht für das optimale Modell gemacht.

Wegen dem höheren Bedarf (bedingt durch das Steigen des Altersdurchschnitt bzw. dem Streben nach eine bessere Lebensqualität) haben sich speziell in viel besiedelten Gebieten und Ballungszentren firmenunabhängige Firmen angesiedelt, die durch der Zusammenarbeit mit überregionalen Zulieferern die optimale Lösung für Ihre Treppe ermitteln.

Die Kontaktaufnahme erfolgt normalerweise per email, worauf die Firma einen Termin ausmacht. Ein Monteur besucht Sie, analysiert die Treppensituation und bereitet Ihnen ein individuelles Angebot.
Mittlerweile gibt es auch Vertreter welche sich ausschließlich auf die Vermittlung von Treppenlift spezialisiert haben. Diese Agenturen haben (laut eigener Aussage) vorher mit einem Händlernetz billige Einkaufspreise verhandelt und vermitteln Ihren Kunden somit einen geeigneten Hersteller und Installateur. Hierbei fallen für den Interessierten bei diesen Vermittlungsagenturen keine weiteren Ausgaben an, weil deren Profit bereits im Gesamtpreis eigeschlossen ist und die direkt Profit von der Einbaufirma ausgezahlt bekommt.

Es ist unbedingt ratsam sich nicht ausnahmslos auf einen Anbieter für seinen Treppenaufzug zu verlassen. Anhand ein paar Anfragen oder E-Mails erhält der Käufer ein paar Kostenvoranschlaege auf dem Tisch und das Vergleichen der verschiedenen Modelle und Gewaehrleistungen fällt leichter.

Beachten Sie beim vergleichen auf jeden Fall welche zusätzlichen Leistungen beim Erwerb eines Treppenlifter eingeschlossen sind oder unter Umstaenden separat bezahlt werden müssen. Verschleissteile, Stundensätze sind eventuell Faktoren, die mitunter im empfindlichen Rahmen ins Geld gehen wenn es um den Erwerb eines Treppenaufzug geht.

Für viele Mitmenschen sind die Kosten, die ein Treppenlift mit sich bringt einer der wesentlichsten Faktoren für die Auswahl eines Treppenliftes. Natürlich sollte man unbedingt die unterschiedlichen Offerten der Marktteilnehmer und hierbei die Kaufpreise für Rollstuhllifte vergleichen, aber wie Sie sicherlich in anderen Info Seiten von Rollstuhllifte informieren konnten, ist ein Treppenlift eine Entscheidung für Qualität u. deswegen müssen Sie hierbei ganz sorgfältig schauen, welchen Händler Sie vertrauen.

Gerade bei Rollstuhlliften zählt das Sprichwort: “Wer zu günstig kauft, kauft zweimal” und so sollten Sie sich ohne Einschränkung für ein bewährtes Model sowie Service aus einer Hand (Montage des Treppenliftes) entscheiden sowie dabei natürlich gleichsam auf den Preis achten. Folgende Möglichkeiten stehen bei der Entscheidung über den Erwerb von einem Treppenlifts zur Auswahl:

Sie finden auf den Unterseiten zu einen jeweiligen Optionen (Bezug nehmend auf Ankauf eines Treppenlifts) sämtliche Informationen die Sie benötigen. Des Weiteren steht Interessenten ein Treppenaufzug-Team aus Experten immer gerne für zusätzliche Tips rund um das Thema Treppenlifter zur Verfügung.

Aber vergessen Sie auf keinen fall – Flexibilität ist Qualität welche viel wert ist!

Bedenken Sie das unabdingbar bei Ihrer Bekennung für oder gegen einen Treppenlift. Die Aufwendungen für einen Treppenlift sind sicherlich auf keinen fall klein, aber sie sind nur einmal zu zahlen. Im Gegensatz zu jenen Anschaffungskosten stehen oft Aufenthalt in betreuten Wohnheimen oder ein Alters- oder Seniorenheim und diese sind durch dauerhaften hohen Investitionen verbunden.

Durch einen Treppenlift ersparen Sie sich diese Investitionen oder bleiben in Ihrer eigenen Wohnung agil, selbstständig und sollten sich nicht einschränken.

Jene Freiheit muss oder sollte Ihnen etwas wert sein!

Falls Sie erfahren möchten, was die genauen Kosten für den Installation eines Treppenliftes zuhause bei Ihnen sind, füllen Sie nur das unten stehende Formular aus, wir melden uns dann bei Ihnen um Ihnen sämtliche Wichtigen Aspekte zu beantworten und gegebenenfalls einen kostenlosen Vor Ort Termin zu verabreden.

Kostenübersicht
  • Hausmittel gegen Hühneraugen
    Hühneraugen, unschön und oftmals schmerzhaft ist eine Plage moderner Zeiten. In der Regel werden Hühneraugen durch Druckpunkte an den Zehen und besonders an deren Gelenken verursacht, aber auch an Reibungsstellen zwischen den Zehen und an den Außenseiten sind Hühneraugen keine Seltenheit. Auslöser hierfür sind meistens zu eng sitzende Schuhe. Menschen[…]
  • Teebaumöl
    Teebaumöl kommt ursprünglich aus Australien. Im 18ten Jahrhundert wurde zum erstemal dokumentiert wie Aborigines, die Ureinwohner Australiens, aus den Blättern des Teebaum einen Sud brauten und diesen zur Behandlung und zum Heilen von Wunden und Hautabschürfungen einsetzten. Es dauerte jedoch bis Mitte der Dreisiger Jahre des letzten Jahrhunderts bis die[...
  • Heilmittel gegen Mückenstiche
    Wer seinen Sommerabend mit Freunden im Freien geniesen will sollte vorbeugen oder mindestens ein Heilmittel gegen Mückenstiche mit sich haben.